Ein paar Worte zum Inhalt

Das Moringa Öl ist eine außergewöhnlich hohe Konzentration der Fettsäuren, die Mehrheit bildet hier die Ölsäure (68%) – also die populärste aus den Omega-9-Säuren. Daneben enthält das Moringa Öl noch 5 gesättigte Säuren: Palmitin- (8%), Stearin- (8%), Behen- (6%), Arachin- (6%) und Lignocerinsäure (1,3%) sowie 3 ungesättigte Säuren: Palmitolein- (1,5%), Eicosen- (1,4%), Linol- (1%). Die Zusammensetzung ist also dem Olivenöl ähnlich, das für seine sehr gute nährende Eigenschaften sehr hoch eingeschätzt wird.

Neben den Fettsäuren sind im Moringa Öl viele pflanzliche Sterole zu finden (z.B. β-Sitosterin, Stigmasterol, Campesterin und Tocopherol), die eine komplexe Wirkung auf die Haarstruktur sichern. Phytosterole sind natürliche Antioxidantien, die eine entzündungshemmende, verstärkende, regenerative und antiallergische Wirkung aufweisen.

Das Moringa Öl ist ebenfalls eine Bombe mit Vitaminen und Mineralstoffen. Es sind im Kosmetikprodukt nämlich Vitamine aus der B-Gruppe zu finden, sowie Vitamin A oder die Ascorbinsäure (Vitamin C). Unter den Mineralstoffen des Öls befinden sich u.a. Kalzium, Kalium und Eisen. Keine Überraschung also, dass die Speisen mit den Blättern oder Früchten des Wunderbaums früher den Personen empfohlen wurden, die entwässert, ausgehungert und geschwächt waren. Das ist nämlich eine Pflanze mit einer konzentrierten nährenden Wirkung.

Anwendung des Moringa Öls

Der Reichtum an Nährstoffen bewirkt, dass das natürliche aus den Samen eines tropischen Baums gepresste Moringa Öl eine sehr breite Anwendung in der Kosmetik hat. Es wird vor allem zur Pflege einer solchen Haut empfohlen, die die Reinigung und Regeneration braucht – es ist zur trockenen, reifen, gereizten oder Akne-Haut bestimmt. Es bewährt wunderbar auch auf den problematischen Haaren mit einer hohen oder normalen Porosität, die ausgetrocknet, brüchig, matt sind und/ oder schuppig sind. Wegen seiner Haltbarkeit und Stabilität kann das Öl als eine Grundierung für andere Kosmetikprodukte mit Erfolg angewendet werden. Das Zugeben von ein paar Tropfen des Öls zu natürlichen Pflegeprodukten verlängert ihre Haltbarkeitsdauer.

Haarpflege Moringa-Öl

Was sollten Sie über Moringa-Öl wissen? Es ist ideal für Haare und Haut mit den ersten Anzeichen der Alterung, schenkt der trockenen Haut Weichheit, beugt dem Wasserverlust vor und ist ein gutes Antioxidationsmittel. Alles, was das Herz begehrt! Das Moringa-Öl kann direkt auf die Haare aufgetragen werden. Es wirkt jedoch besser in Verbindung mit anderen Ölen. Unter den besten Haar-Kosmetikprodukten...

moringa-ouml-l.jpg

Der Trend zum Haarölen herrscht seit einer längerer Zeit und es gibt vorerst keinen besseren Trend, mit dem er ersetzt werden könnte. Keine Überraschung, weil das Haarölen eine natürliche, sichere und wirksame Methode ist, den Haaren die richtige Versorgung mit Wasser zu garantieren und die Nährstoffe zu liefern. Welches Öl sollten Sie zum Ölen der Haare wählen? Unser Vorschlag ist das Moringa...

moringa-ouml-l.jpg

Das Moringa Öl wird aus den Samen eines Baums gewonnen, der entweder Meerrettichbaum oder auch Wunderbaum genannt wird. Die Pflanze wächst auf den Gebieten Asien, Afrika und Südamerika. Sie findet Anwendung in verschiedenen Lebensbereichen, z.B. in der Lebensmittel- und Brennstoffindustrie sowie Landwirtschaft. Es besitzt viele wertvolle Inhaltstoffe, darunter u.a. Vitamine (A, C, E), Mineralstoffe...

moringa-ouml-l.jpg

Das Moringa Öl ist ein Produkt, dass immer häufiger von Frauen angewendet wird, für die eine gesunde Kopfhaut und schöne Haare eine große Rolle spielen. Es hat wirklich eine Chance, die Nummer eins unter Pflegeprodukte zu werden. Was so Ungewöhnliches versteckt das Öl? Fangen wir von vorn an. Das Moringa Öl wird aus den Samen des Meerrettichbaumes erworben. Der Prozess der Gewinnung besteht...