Ein paar Worte zum Inhalt

Das Moringa Öl ist eine außergewöhnlich hohe Konzentration der Fettsäuren, die Mehrheit bildet hier die Ölsäure (68%) – also die populärste aus den Omega-9-Säuren. Daneben enthält das Moringa Öl noch 5 gesättigte Säuren: Palmitin- (8%), Stearin- (8%), Behen- (6%), Arachin- (6%) und Lignocerinsäure (1,3%) sowie 3 ungesättigte Säuren: Palmitolein- (1,5%), Eicosen- (1,4%), Linol- (1%). Die Zusammensetzung ist also dem Olivenöl ähnlich, das für seine sehr gute nährende Eigenschaften sehr hoch eingeschätzt wird.

Neben den Fettsäuren sind im Moringa Öl viele pflanzliche Sterole zu finden (z.B. β-Sitosterin, Stigmasterol, Campesterin und Tocopherol), die eine komplexe Wirkung auf die Haarstruktur sichern. Phytosterole sind natürliche Antioxidantien, die eine entzündungshemmende, verstärkende, regenerative und antiallergische Wirkung aufweisen.

Das Moringa Öl ist ebenfalls eine Bombe mit Vitaminen und Mineralstoffen. Es sind im Kosmetikprodukt nämlich Vitamine aus der B-Gruppe zu finden, sowie Vitamin A oder die Ascorbinsäure (Vitamin C). Unter den Mineralstoffen des Öls befinden sich u.a. Kalzium, Kalium und Eisen. Keine Überraschung also, dass die Speisen mit den Blättern oder Früchten des Wunderbaums früher den Personen empfohlen wurden, die entwässert, ausgehungert und geschwächt waren. Das ist nämlich eine Pflanze mit einer konzentrierten nährenden Wirkung.

Anwendung des Moringa Öls

Der Reichtum an Nährstoffen bewirkt, dass das natürliche aus den Samen eines tropischen Baums gepresste Moringa Öl eine sehr breite Anwendung in der Kosmetik hat. Es wird vor allem zur Pflege einer solchen Haut empfohlen, die die Reinigung und Regeneration braucht – es ist zur trockenen, reifen, gereizten oder Akne-Haut bestimmt. Es bewährt wunderbar auch auf den problematischen Haaren mit einer hohen oder normalen Porosität, die ausgetrocknet, brüchig, matt sind und/ oder schuppig sind. Wegen seiner Haltbarkeit und Stabilität kann das Öl als eine Grundierung für andere Kosmetikprodukte mit Erfolg angewendet werden. Das Zugeben von ein paar Tropfen des Öls zu natürlichen Pflegeprodukten verlängert ihre Haltbarkeitsdauer.

Haarpflege Moringa-Öl

Was sollten Sie über Moringa-Öl wissen? Es ist ideal für Haare und Haut mit den ersten Anzeichen der Alterung, schenkt der trockenen Haut Weichheit, beugt dem Wasserverlust vor und ist ein gutes Antioxidationsmittel. Alles, was das Herz begehrt!

Das Moringa-Öl kann direkt auf die Haare aufgetragen werden. Es wirkt jedoch besser in Verbindung mit anderen Ölen. Unter den besten Haar-Kosmetikprodukten auf der Basis von Ölen gibt es auch solche Produkte, in denen das Moringa-Öl nicht vorkommt, denn es wurde durch andere Öle mit ähnlichen oder sogar besseren Eigenschaften ersetzt, z. B. Olivenöl oder Arganöl. Das Moringa-Öl ist nicht unersetzbar, aber Sie sollten es jedoch näher kennenlernen.

MORINGA-ÖL

Woher kommt es? Es wird kaltgepresst und aus den Kernen des Meerrettichbaumes, der auch als Wunderbaum bezeichnet wird, gewonnen. Aus diesem Grund besitzt das Moringa-Öl herrliche Eigenschaften. Die hohen Bäume kommen in Afrika und Himalaya-Region vor, wo sie in der ayurvedischen Medizin seit Jahrhunderten verwendet werden.

Wie sieht es aus? Das Öl ist ziemlich dicht, und seine Konsistenz und Farbe ist dem Honig ähnlich. Es besitzt einen sanften Nussduft und schmeckt süß. Es ist gegen hohe und niedrige Temperatur resistent und wird nicht ranzig.

Was enthält es? Das Moringa-Öl ist ein sehr interessantes Öl, wenn es um die Inhaltsstoffe geht. Es ist reich an wertvollen Substanzen, wie Phytosterine, Vitamin E, Eiweiß und Fettsäuren. Die hohe Konzentration von Öleinsäure aus der Gruppe Omega-9 (65%-85%) bewirkt, dass dieses Öl ideal für Haare mit normaler Porosität ist.

Welche Eigenschaften besitzt es? Das ist eines der populärsten Öle, die leicht erhältlich sind. Frauen verwenden es häufig in der Haar- und Hautpflege. Bevor Sie es jedoch testen, prüfen Sie, wie es wirkt:

  • auf die Haut: es glättet, hemmt den Alterungsprozess, beugt den Falten vor, spendet Feuchtigkeit, reinigt Hautporen, hellt den Teint auf, eliminiert Mitesser, regelt die Talgproduktion und beschleunigt die Wundheilung;
  • auf die Haare: Moringa-Öl spendet Feuchtigkeit, verleiht Weichheit, sorgt für die Kopfhaut, nährt Haarwurzeln, beugt dem schnellen Nachfetten der Haare vor, lindert die Kopfhautreizungen, hemmt den Haarausfall, schützt vor schädlicher Wirkung der Sonnenstrahlen, erleichtert die Kämmbarkeit.

DIE BESTEN HAARÖLE

Nanoil Hair Oil

Öl für Haare Nanoil Hair OilDas ist wirklich ein vielseitiges Haaröl. Was bedeutet es? Zur Wahl stehen drei Versionen des Produkts, die an die Haarstruktur angepasst wurden. Je mehr die Haare geschädigt sind, desto höhere Porosität haben sie – das ist der wichtigste Hinweis. Das Haaröl Nanoil kann auf verschiedene Art und Weise verwendet werden – die Auftragungsmethode hängt nur von Ihnen ab, deshalb können Sie sie an Ihre Bedürfnisse anpassen, z. B. das Auftragen des Öls auf trockene oder feuchte Haare, nach oder vor der Haarwäsche, auf gesamte Haarlänge oder nur auf Kopfhaut oder Haarspitzen. Das ist ein Produkt, das Ihnen wirklich viele Anwendungsmöglichkeiten anbietet!

Eine Inspiration für die Entwicklung des Haaröls Nanoil war der Synergismus der natürlichen Öle und der besten, aktiven Substanzen, die stärkend und pflegend wirken. Dank diesen Inhaltsstoffen wirkt das Haaröl Nanoil nicht nur oberflächlich, aber auch im Innere der Haare. Es spendet tiefenwirksam Feuchtigkeit und nährt, stärkt die inneren Keratin-Strukturen der Haare, schließt die Haarschuppen und regeneriert die Lipid-Schicht. Nanoil ist auch ein gutes und wirksames Mittel für das Haarwachstum, denn es hemmt den übermäßigen Haarausfall und regt Haarwurzeln an.

Das ist eine leichte, schnell einziehende Formel. Nanoil ist frei von Parabenen und Silikonen, deshalb wird es auch Frauen empfohlen, die die natürlichen Kosmetikprodukte bevorzugen. In diesem Fall ist das die beste Pflege, die Sie Ihren Haaren sichern können. Nicht ohne Bedeutung sind auch elegante Verpackung und günstiger Preis. Die regelmäßige Kur mit dem Haaröl Nanoil ist eine rentable Investition, denn schon nach 30 Tagen lässt es sich merken, dass die Haare gesünder und schöner aussehen. Die Haare werden stärker, elastischer und glanzvoller. Sie brauchen keine anderen Kosmetikprodukte verwenden – Nanoil ersetzt alle Haar-Produkte, die Sie vorher verwendet haben.

Nanoil ist in drei Versionen erhältlich. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Herstellers:

  • Nanoil für Haare mit hoher Porosität,
  • Nanoil für Haare mit normaler Porosität,
  • Nanoil für Haare mit geringer Porosität.

Besuchen Sie Website: nanoil.de

Feuchtigkeitsspendendes Öl-Spray Kerastase Aura Botanica Essence D’Eclat

Kerastase Aura Botanica Essence DeclatUnter den schweren und dichten Ölen von Kerastase gibt es ein Öl, das vielversprechend aussieht. Feuchtigkeitsspendendes Öl-Spray aus der Serie Aura Botanica ist ein zweiphasiges Öl in Form vom Spray, das sich problemlos auftragen lässt. Das Produkt schenkt den Strähnen eine 48 Stunden anhaltende Pflege und diszipliniert sie für 72 Stunden. Das deutet darauf hin, dass das Haaröl Kerastase Aura Botanica keine langanhaltende Wirkung besitzt. Aus diesem Grund wird es Personen empfohlen, die eine sofortige Verbesserung der Haarkondition bis zur nächsten Haarwäsche erwarten. Das Produkt ist für normale, leicht sensible, aufgeblähte und trockene Haare geeignet.

Das feuchtigkeitsspendende Öl-Spray Kerastase Aura Botanica entspricht fast allen Bedürfnissen der Haare. Das Produkt besteht aus zwei Phasen – Öl- und Wasserphase. Die erste Phase ist eine Verbindung von populären Ölen, dank denen das Öl von Kerastase nährt, stärkt, Elastizität und Weichheit verleiht und einen gesunden, natürlichen Glanz schenkt. Es ist frei von Sulfaten, Silikonen, Parabenen, und die natürliche Formel ist ein großer Vorteil. Kerastase Aura Botanica Moisturizing Bi-Phase Oil-Mist ist ein interessanter Vorschlag, obwohl das Produkt zusammen mit anderen Kosmetikprodukten aus der Serie verwendet werden sollte, um die besten Effekte zu erreichen. Das Kosmetikprodukt von Kerastase ist auch ziemlich teuer.

Reparierendes Öl-Extrakt John Frieda Full Repair Oil Elixir

John Frieda Full Repair Oil ElixirDieses Produkt enthält auch kein Moringa-Öl, aber das ist ein interessanter Vorschlag für Frauen, deren Haare sehr geschädigt sind. John Frieda Full Repair Oil Elixir ist ein innovatives Öl, das die Haare effektiv regeneriert. Seine Formel besteht vor allem aus Inca Inchi-Öl – dieses Öl kann das Arganöl mit Erfolg ersetzen. Es ist jedoch schade, dass das Haaröl von John Frieda kein anderes, interessantes Öl in der Zusammensetzung besitzt. Das ist nur ein typisches Haarserum mit Silikonen. Von einer solchen Kosmetikmarke wird es leider mehr erwartet.

Wie wirkt das Haaröl für geschädigte Haare John Frieda Full Repair Oil Elixir? Mit jeder Anwendung verbessert es die Haarkondition, aber es wirkt leider eher langsam. Die Haare bekommen Glanz und Weichheit – sie lassen sich dann leicht und problemlos auskämmen. Wenn das Öl richtig auf die Haare aufgetragen wird, sichert es den Strähnen einen Hitzeschutz, verleiht den Haaren Volumen und bewirkt, dass die Haare einfach besser und gesünder aussehen. Das Haaröl John Frieda beugt den weiteren Haarbeschädigungen vor, deshalb ist das eine gute Lösung für Personen, die ein wirksames Haarserum suchen.

Der Trend zum Haarölen herrscht seit einer längerer Zeit und es gibt vorerst keinen besseren Trend, mit dem er ersetzt werden könnte. Keine Überraschung, weil das Haarölen eine natürliche, sichere und wirksame Methode ist, den Haaren die richtige Versorgung mit Wasser zu garantieren und die Nährstoffe zu liefern. Welches Öl sollten Sie zum Ölen der Haare wählen? Unser Vorschlag ist das Moringa Öl aus den Samen des tropischen „Wunderbaums“.

moringa-ouml-l.jpgWoher kommt es?

Das Moringa Öl wird aus den Samen des Baums Moringa oleifera kalt gepresst. Die Pflanze ist auf dem Indischen Subkontinent und in einigen asiatischen, afrikanischen und südamerikanischen Ländern zu finden. Das Produkt wird insbesondere in Indien gewonnen und weltweit exportiert.

Welche Eigenschaften hat es?

Das Moringa Öl ist vor allem Reichtum an Vitaminen (A, C, E, B-Gruppe) und Mineralstoffen (Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen). Das Moringa Öl hat eine gelbe Farbe, eine leichte Formel, einen süßen Geschmack und zarten Nussgeruch. Es ist perfekt für die Haarpflege geeignet, weil es das Haar nicht beschwert, sehr schnell aufsaugt und im Vergleich mit anderen Ölen besonders effizient ist. Es ist außerdem durch einen großen Gehalt an Fettsäuren kennzeichnet, die bei der Haarpflege einfach unerlässlich sind. Weitere Vorteile des Moringa Öls bei der Haarpflege sind: die lange Haltbarkeit, eine sichere Formel und die ideale Konsistenz.

Wie wirkt es?

Das Moringa Öl glättet fantastisch die Haut und das Haar und sichert das richtige Wasserniveau. Es kann auf zweierlei Weise angewendet werden – wenn es vor dem Haarwaschen angewendet wird, sichert es die Weichheit, Befeuchtung, Verstärkung und Reinigung. Wenn es dagegen als ein Serum nach dem Waschen angewendet wird, normalisiert es die Absonderung vom Sebum, bringt die Linderung, verleiht den Glanz und verbessert das Kolorit. Das Moringa Öl ist ein kostbares kosmetisches Öl, das besonders wohltuend für die Haut und das Haar ist. Der größte Vorteil der Wirkung des Produktes ist, außer den ungewöhnlichen Pflegeeigenschaften, das fantastische Einziehen. Eine Weile nach dem Auftragen saugt das Produkt in die Haarstruktur auf und lässt zudem keinen fettigen Effekt hinter. Die Haare nach dem Anwenden des Moringa Öls sind weich, glatt und leicht. Es ist bestimmt leichter, sie auszukämmen. Das Öl bewirkt darüber hinaus keine Reizungen der Haut, keine Austrocknung, Kopfschuppung oder andere Nebenwirkungen.

Das Moringa Öl wird aus den Samen eines Baums gewonnen, der entweder Meerrettichbaum oder auch Wunderbaum genannt wird. Die Pflanze wächst auf den Gebieten Asien, Afrika und Südamerika. Sie findet Anwendung in verschiedenen Lebensbereichen, z.B. in der Lebensmittel- und Brennstoffindustrie sowie Landwirtschaft. Es besitzt viele wertvolle Inhaltstoffe, darunter u.a. Vitamine (A, C, E), Mineralstoffe (Kalium, Eisen, Mangan, Chrom, Bor), Fettsäuren (Omega-3, Omega-6, Omega-9) und Antioxidantien. Das Moringa Öl wird ebenfalls zur Haut- und Haarpflege empfohlen.

moringa-ouml-l.jpgDas Moringa Öl wird sehr häufig als eine Zutat zu Anti-Age Kosmetikprodukten, Seifen und Ölen zur Aromatherapie angewendet. Es kann ebenfalls ein selbständiges Produkt während des Haarölens, einer Massage oder Reinigung der Haut mit der CWC Methode sein. Das Moringa Öl soll in einer dicht verschlossenen Verpackung in einem trockenen und kühlen Platz aufbewahrt werden. Das Produkt soll fern von den Sonnenstrahlen, der Feuchte und Luft stehen. Es wird nicht ranzig. Wenn es aber im Kühlschrank steht, kann erstarren.

Das originale Moringa Öl hat eine hellgelbe Farbe, eine leichte Konsistenz, einen zarten Duft und süßen Geschmack. Wenn Sie es zu anderen Kosmetikprodukten zugeben, dann halten sie länger. Es kann als ein Mittel dienen, das den Falten, Hautstreifen und Verfärbungen vorbeugt. Das Produkt befeuchtet sehr gut, schützt die Haut vor schädlichen Faktoren der äußeren Welt und verbessert die Regeneration der Oberhaut. Es kann ebenfalls zur Reinigung des Teints, Milderung der Entzündungen, Entfernung der Akne und Mitesser angewendet werden. Das Kosmetikprodukt kann bei Hautverbrennungen, Beschädigungen und Insektenstichen hilfreich sein.

Das Moringa Öl kann auch zur Kopfhaut- und Haarpflege dienen. Das Kosmetikprodukt reduziert die Talgproduktion, verringert die Sebum-Absonderung und beugt auf diese Weise dem Einfetten der Haare vor. Es mildert die Entzündungen der Kopfhaut, entfernt das Kopfschuppen und regeneriert die beschädigte Oberhaut. Das Öl verstärkt die Haarwurzeln, verhindert den Ausfall und die Brüchigkeit der Haare, baut die ausgetrockneten Strähnen sowie die Haarspitzen auf. Dank dem Produkt sind die Haare leicht, glatt und glänzend. Das Auftragen bereitet keine Probleme – das Kosmetikprodukt verschmiert sehr gut auf den Haaren, zieht schnell ein und lässt keinen Fettfilm hinter. Das Abwaschen des Öls aus der Kopfhaut ist ebenfalls sehr einfach. Dazu ist nur ein Shampoo ohne SLS oder ein üblicher Conditioner nötig.

Das Moringa Öl ist ein Produkt, dass immer häufiger von Frauen angewendet wird, für die eine gesunde Kopfhaut und schöne Haare eine große Rolle spielen. Es hat wirklich eine Chance, die Nummer eins unter Pflegeprodukte zu werden. Was so Ungewöhnliches versteckt das Öl?

moringa-ouml-l.jpgFangen wir von vorn an. Das Moringa Öl wird aus den Samen des Meerrettichbaumes erworben. Der Prozess der Gewinnung besteht in der Kaltpressung ohne Gebrauch von chemischen Substanzen. Die ersten Informationen zum Moringa Öl erschienen schon vor ein paar Tausend Jahren. Im Altertum wird das Öl und die pulverigen Teile oder die ganzen Pflanzen bei der Heilung von vielen Krankheiten genutzt. Das Produkt wird zurzeit in der Kosmetik angewendet. Es pflegt sehr gut die Körper- und Gesichtshaut sowie das Haar und die Kopfhaut.

Das Moringa Öl bringt viele Vorteile in der Pflege jedes Hauttyps. Es hält das richtige Wasserniveau in tieferen Schichten der Haut, reduziert die Verfärbungen und vereinheitlicht das Kolorit. Es wirkt darüber hinaus den Mitessern und der Akne entgegen sowie minimalisiert die Absonderung vom Sebum. Das Kosmetikprodukt mildert die Beschädigungen und Reizungen der Haut: von Sonnenverbrennungen bis kleinen Wunden. Das Öl besitzt die entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Es hat eine so leichte Formel, dass es wirklich einfach verstreicht und schnell in die Haut einzieht.

Die Anwendung des Moringa Öls auf die Haare macht sie weich, befeuchtet und glatt. Es verleiht den Strähnen einen intensiven Duft, der dem Nussgeruch ähnlich ist. Es verhindert außerdem das Elektrisieren und Aufplustern der Haare. Es schützt vor der Wirkung der Sonnenstrahlung, vor Verschmutzungen und schädlichen äußeren Faktoren. Das Produkt lässt auf den Haaren eine einfettende Schutzschicht hinter, die das Auskämmen und das Föhnen beschleunigt. Das Moringa Öl hat auch einen positiven Einfluss auf die Kopfhaut – es reduziert die Kopfschuppung, hilft beim Kampf gegen die Schuppenflechte und das Jucken. Es reguliert ebenfalls die Arbeit der Talgdrüsen und beschränkt auf diese Weise die Absonderung vom Sebum und das zu schnelle Einfetten der Haare. Es mildert die Reizungen der Kopfhaut, verstärkt die Haarwurzeln und beugt dem Ausfall und der Brüchigkeit der Haare vor.

Das Moringa Öl enthält viele kostbare Zutaten. In der Mehrheit sind das die Fettsäuren (Öl-, Palmitin-, Stearin-, Arachin- und Linolsäure), Mineralstoffe (Kalium, Eisen, Mangan) und Vitamine (C, A, E). Das Produkt soll in einer dicht verschlossenen Verpackung aufbewahrt werden, fern vom Licht, von der Feuchte und von extremen Temperaturen. Es ist nicht zu vergessen, dass es im Kühlschrank hart wird und bei der Temperatur über 70°C seine Eigenschaften verliert. Es kann direkt auf die Haut in der Konzentration von 100% aufgetragen werden.