Ein paar Worte zum Inhalt

Das Moringa Öl ist eine außergewöhnlich hohe Konzentration der Fettsäuren, die Mehrheit bildet hier die Ölsäure (68%) – also die populärste aus den Omega-9-Säuren. Daneben enthält das Moringa Öl noch 5 gesättigte Säuren: Palmitin- (8%), Stearin- (8%), Behen- (6%), Arachin- (6%) und Lignocerinsäure (1,3%) sowie 3 ungesättigte Säuren: Palmitolein- (1,5%), Eicosen- (1,4%), Linol- (1%). Die Zusammensetzung ist also dem Olivenöl ähnlich, das für seine sehr gute nährende Eigenschaften sehr hoch eingeschätzt wird.

Neben den Fettsäuren sind im Moringa Öl viele pflanzliche Sterole zu finden (z.B. β-Sitosterin, Stigmasterol, Campesterin und Tocopherol), die eine komplexe Wirkung auf die Haarstruktur sichern. Phytosterole sind natürliche Antioxidantien, die eine entzündungshemmende, verstärkende, regenerative und antiallergische Wirkung aufweisen.

Das Moringa Öl ist ebenfalls eine Bombe mit Vitaminen und Mineralstoffen. Es sind im Kosmetikprodukt nämlich Vitamine aus der B-Gruppe zu finden, sowie Vitamin A oder die Ascorbinsäure (Vitamin C). Unter den Mineralstoffen des Öls befinden sich u.a. Kalzium, Kalium und Eisen. Keine Überraschung also, dass die Speisen mit den Blättern oder Früchten des Wunderbaums früher den Personen empfohlen wurden, die entwässert, ausgehungert und geschwächt waren. Das ist nämlich eine Pflanze mit einer konzentrierten nährenden Wirkung.

Anwendung des Moringa Öls

Der Reichtum an Nährstoffen bewirkt, dass das natürliche aus den Samen eines tropischen Baums gepresste Moringa Öl eine sehr breite Anwendung in der Kosmetik hat. Es wird vor allem zur Pflege einer solchen Haut empfohlen, die die Reinigung und Regeneration braucht – es ist zur trockenen, reifen, gereizten oder Akne-Haut bestimmt. Es bewährt wunderbar auch auf den problematischen Haaren mit einer hohen oder normalen Porosität, die ausgetrocknet, brüchig, matt sind und/ oder schuppig sind. Wegen seiner Haltbarkeit und Stabilität kann das Öl als eine Grundierung für andere Kosmetikprodukte mit Erfolg angewendet werden. Das Zugeben von ein paar Tropfen des Öls zu natürlichen Pflegeprodukten verlängert ihre Haltbarkeitsdauer.

Nanoil Arganöl zur Hautpflege

Die Wahl zwischen zwei Ölen zur Haar-, Haut- und Nagelpflege kann für manche Personen eine echte Herausforderung sein. Manchmal ist es sehr schwierig, sich für ein konkretes Produkt zu entscheiden, besonders dann, wenn die Produkte ziemlich ähnlich sind. Es gibt jedoch wichtige Unterschiede z.B. in der Anwendung, die auf den ersten Augenblick nicht sichtbar sind. Ist also die Wahl zwischen dem...